Auch „Wasseradern“ sind als mögliche Ursache von Krankheiten ins Gespräch gekommen. Diese sind allerdings wissenschaftlich sehr umstritten. Wasseradern sind unterirdische, natürliche Wasserläufe, aber auch tief im Boden liegende künstliche Kanäle. Im Gegensatz zu elektromagnetischen Störfeldern liegen bisher keine wissenschaftlichen Studien vor, die beweisen, dass Wasseradern den Schlaf stören oder unsere Gesundheit beeinträchtigen.

Dennoch glauben viele Menschen fest daran. Wir wollen den Streit darum mit Pro und Kontra nicht schüren. Nur mancher hat eben durch eine Untersuchung des Bodens eine Wasserader „unter“ dem Bett entdeckt. Und erlebt, dass er nach Verschieben des Bettes oder dem Umzug in einen anderen Raum des Hauses, wieder sehr viel besser schlafen konnte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert