Schlafen wir, nehmen wir Körper und Sinne bis zum Aufwachen nicht bewusst war. Schön ist es, die Nacht über durchzuschlafen. Kurze Wachperioden, weil vielleicht die Blase drängt, sind normal. Zu oft und zu lange sollte der Schlaf nicht gestört sein, sonst ist er zu leicht. Der erholsame Tiefschlaf wird nicht oder zu wenig erreicht, die gesamte Schlafzeit ist zu gering. Wer gut schläft, schlägt meist zur gewohnten Zeit die Augen auf.

Manche aber wachen lange vor der gewünschten Wach-Zeit auf. Vorübergehend, z.B. bei Stress, ist das kein Grund zur Beunruhigung. Wer jedoch regelmäßig nachts nicht durchschlafen kann oder lange vor dem Aufstehen wach ist, sollte seinen Arzt um Rat fragen.

Lassen Sie Sich individuell von uns für einen besseren und erholsameren Schlaf beraten.